Faltenbehandlung

Entfalten Sie Ihre Schönheit.

Ein junges frisches Aussehen ist Ausdruck von Gesundheit, Attraktivität und Leistungsfähigkeit. Doch das Leben hinterlässt Spuren. Auch im Gesicht. Werden diese Spuren tiefer, resultiert ein müdes, erschlafftes, trauriges Erscheinungsbild. Die Diskrepanz zwischen Selbstwahrnehmung der eigenen Dynamik, Lebensfreude und Attraktivität und Fremdwahrnehmung eines äußerlich traurig, müde und unattraktiv wirkenden Erscheinungsbildes nimmt zu.

Abhilfe kann dann eine medizinische Behandlung der Falten schaffen. Da Falten sehr unterschiedliche Ursachen haben, kommen verschiedene Behandlungsmethoden, entweder alleine oder gemeinsam, zum Einsatz:

Botox© Behandlung

Besonders im Gesicht wird die Faltenbildung verstärkt durch die feste Verbindung der mimischen Muskulatur mit der Gesichtshaut. Wird der Muskel angespannt, so legt sich die Haut in Falten.

Geglättet werden diese mimischen Falten mit großem Erfolg durch den Wirkstoff Botulinumtoxin (im Handel von verschiedenen Herstellern unter anderem als BOTOX© / DYSPORT© / AZZALURE©). Dabei gehört Botulinumtoxin gehört zu den sanftesten und gleichzeitig wirksamsten Methoden zum Entfalten der natürlichen Schönheit. Die Haut wird geglättet und zugleich wird durch Hemmung der übermäßigen Muskelspannung weiteren Falten vorgebeugt.

Aber auch wenn die Anwendung als eine der sichersten medizinisch-kosmetischen Behandlungsmethoden gilt, so sollte stets vor Beginn einer Behandlung eine individuelle Faltentypisierung und eine ausführliche Beratung durch einen in der Anwendung von Botulinumtoxin erfahrenen Arzt erfolgen.

Wir stehen gerne zur Verfügung.

DAUER DER BEHANDLUNG:
20 Minuten


ANÄSTHESIE:
Nicht notwendig


 

Hyaluronsäure – Falten & Volumenverlust natürlich behandeln

Hyaluronsäure ist als natürlicher Bestandteil der Haut für deren Feuchtigkeitsbindung verantwortlich. Das Problem: Mit zunehmendem Alter nimmt die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure ab, die Füllung durch Feuchtigkeit geht verloren. Die Folge: Ähnlich der Hülle eines Luftballons, der Luft verliert, „wirft“ die Haut Falten.

Die Lösung: Synthetisch erzeugte Hyaluronsäure, also Hyaluronsäure aus nicht tierischem Ursprungs, wird als Ersatz in und unter die Haut appliziert. Eine Behandlungsform zur Faltenglättung, welche wegen ihrer sehr großen Verträglichkeit seit mehr als 20 Jahren erfolgreich in Medizin und Ästhetik eingesetzt wird.

Doch Hyaluronsäure ist nicht gleich Hyaluronsäure. Die Produkte unterscheiden sich zum Teil erheblich in ihren Eigenschafften bezüglich Hebekraft, Festigkeit und Haltbarkeit. Dadurch stehen dem erfahrenen Anwender auf hohem Qualitätsniveau verschiedene Hyaluronsäuren für verschiedene Problemzonen und Anwendungsziele zur Verfügung. Dies ermöglicht ein individuelles Behandlungskonzept mit sofort sichtbaren und natürlichen Ergebnissen. Das Schöne daran: Die Angst vor einer Überkorrektur mit maskenartigem Aussehen gehört der Vergangenheit an.

Ihre Zufriedenheit und Ihr Wohlergehen liegen uns am Herzen, darauf können Sie sich verlassen!

DAUER DER BEHANDLUNG:
30 - 40 Minuten


ANÄSTHESIE:
Ggf. Betäubungscreme


 

Micro-Needling – Hautstraffung minimalinvasiv, effektiv, kostengünstig

Einen innovativen Therapieansatz zur Straffung der Haut durch Ausnutzung ihrer Selbstheilungskräfte von innen heraus bietet die Collagen-Induktions-Therapie (CIT), besser bekannt unter der Bezeichnung Micro-Needling. Ihr Konzept der Regeneration aus dem eigenen Potential der Haut überzeugt durch geringen Aufwand, nur minimale Belastung des Patienten, kurzer Ausfallszeit und vor allem durch Ergebnisse, welche bei regelmäßiger Auffrischung dem Ergebnis teurer apparativer Behandlungen wie Fraxel Laser ebenbürtig bis überlegen sind.

Das Anwendungsspektrum umfasst verschiedene ästhetische Problemstellungen und ist für die Behandlung vieler Körperbereiche geeignet. Gut behandelbar sind Falten, auch der sonnengeschädigten Haut, im Gesichts-, Hals- und Dekolletébereich, an Oberarm- und Oberschenkelinnenseiten, Narben nach Verbrennung oder Akne. Das Verfahren fördert die Hautstraffung nach Fettabsaugung sowie bei Cellulite oder bei Dehnungsstreifen.

Wie läuft eine Behandlung mit dem Nadelroller ab?

Kleinste Stiche von speziellen Micro-Nadeln durchdringen die Hautaußenseite ohne sie dabei nennenswert zu schädigen und bewirken je nach Eindringtiefe in der mittleren bis tiefen Hautschicht eine Vielzahl kleinster Wunden, welche den gewünschten Prozess der Wundheilung auslösen. Im Verlauf dieser Heilungsvorgänge kommt es zu einer starken Bildung von frischem „Wundkollagen“, sog. Kollagen 3, dessen höchste Konzentration bereits 4 bis 5 Tage nach dem Needling erreicht ist und welches sich dann in den folgenden Wochen im Rahmen der Gewebemodulation in das Haut stabilisierende und straffende Kollagen 1 umwandelt.

Angepasst an unterschiedliche Hautgegebenheit kommen verschiedene Nadeltypen zum Einsatz. Diese unterscheiden sich in ihrer Breite und vor allem in ihrer Nadellänge. Umso tiefer dabei die Nadel eindringt, umso stärker ist die Wundstimulation. Einfache Geräte für den Hausgebrauch haben lediglich Nadellängen von 0,15 mm, während hingegen medizinische Roller meist Nadeln mit einer Länge von 1,5 mm und länger aufweisen. Bei einfachen Nadelrollern für den Hausgebrauch ergeben sich ca. 100 - 200 Micro-Einstiche/cm2, während der von uns angewendete DIGITAL POP, ein elektrisch betriebener „Nadelstift“ der Firma Sonewa für die medizinisch-kosmetische Anwendung, diese Zahl deutlich steigern und so zu besseren Ergebnissen führen kann. Die unmittelbaren Hautreaktionen umfassen leichte bis mäßige Rötungen und Schwellungen, die nach ca. 24 bis 48 Stunden verschwunden sind. Neben diesen üblichen Reaktionen kann bei intensiverer Eindringtiefe das Auftreten von leichten Hämatomverfärbungen im Vorfeld nie sicher ausgeschlossen werden. Auch wenn viele Patienten bereits nach wenigen Tagen von spürbaren Verbesserungen des Hautzustandes sprechen, so sind für optimale Ergebnisse meist 4 bis 6 Sitzungen in einem 4 bis 6 Wochen Rhythmus sinnvoll. Bedingt durch die biologische Kollagenumwandlung von Typ 3 zu Typ 1 zeigen sich die endgültigen Behandlungsergebnisse erst nach einigen Wochen.

DAUER DER BEHANDLUNG:
Je nach Körperregion
30 - 60 Minuten


ANÄSTHESIE:
Ggf. Betäubungscreme